Mit einer Partyoffensive startete Brandkamps Bürgerstube in den Mai
Wahl der 1. Worringer Maikönigin
Fotogalerie!

In diesem Jahr fand zum ersten Mal „Tanz in den Mai“ im Vereinshaus statt, ausgerichtet vom Team der Bürgerstube, und die Worringer Klick!bewiesen, dass sie nicht nur zur Karnevalszeit den Weg in die „Gute Stube“ von Worringen finden. Über 200 Tanzwütige hatten sich eingefunden, um mit DJ Sascha in den Mai zu tanzen. Nach einem etwas zaghaften Start füllte sich die Tanzfläche und Jung und Alt feierte gemeinsam. Die Cocktailbar fand ebenfalls großen Zuspruch. Ein Höhepunkt war die Wahl zur Maikönigin. Immerhin 17 Kandidatinnen stellten sich zur Wahl, im Sinne der Gleichberechtigung wollten auch 6 Männer einmal im Leben Maikönigin werden. Alle Gäste konnten mit ihrer Eintrittskarte ihre Stimme abgeben. Unter den angetretenen Männern konnte Herbert Meudt die meisten Stimmen auf sich vereinigen. Mit großer Mehrheit wurde Katharina Zimmermann zur 1. Worringer Maikönigin gewählt. Strahlend und gerührt nahm Katharina Schärpe, Blumenstrauß und einen Gutschein vom Reisebüro Bebber über 500,-- Euro entgegen. Über einen Gutschein für die Bürgerstube konnte sich Jutta Annas als Vizekönigin freuen. Ingo Brandkamp nutzte die Gelegenheit, seiner Freundin Carola einen Heiratsantrag zu machen, so dass nach ihrem strahlenden „Ja“ noch in diesem Jahr eine Hochzeit ansteht.

Eröffnung des Biergartens mit Spanferkelbraten
Fotos zum Vergrößern!

Bei schönstem Maiwetter fanden sich am nächsten Tag wieder zahlreiche Worringer zur Eröffnung des Biergartens von Brandkamps Bürgerstube ein und ließen sich Weizenbier und Spanferkel schmecken. Eine Hüpfburg sorgte dafür, dass es den kleinen Besuchern nicht langweilig wurde. Leider war das Personal mit dem großen Andrang überfordert, so dass einige Gäste lange auf ihre Getränke warten mussten.

Wenn der Biergarten weiter so großen Zuspruch findet, erwägt der Wirt die Anschaffung einer weiteren Zapfanlage. Ein flottes und eingespieltes Team wäre ebenfalls wünschenswert. Sonst hilft nur „reservieren“.

WorringenPur.de/08.05.2009
Bericht und Fotos: Monika Zimmermann