Fronhoftag 2009
Wieder tolles Programm und gute Laune
Fotogalerie!

Köln-Worringen/Fronhof
Zunächst sah es so aus, als wenn der Regen mal Pause machen würde. Nachdem sämtliche Wochenendveranstaltungen im Regen stattgefunden hatten, begann das Fronhoffest zunächst einmal trocken und sogar mit etwas angenehmeren Temperaturen. Um 11 Uhr startete der gut besuchte evangelische Open-air-Gottesdienst mit Pfarrer Volker Hofmann in Begleitung des Gospelchores. Anschließend übernahmen wie gewohnt Walter Theis (evangelische Kirche) und Andrea Jansen (Schnupfverein) die Moderation auf der Bühne.

Das Bundestambourkorps „Frisch auf“ brachte frischen Schwung mit allerlei karnevalistischen Tönen. Helmut Wasserberg, der bereits seit 27 Jahren dabei ist, trug dabei stolz die „Zugsau des Jahres“, einen Orden in Schweineform, zur Schau. Irgendwie scheint er das falsch verstanden zu haben – eigentlich sollte sich der Träger dieses neuen Ordens schämen. Aber wahrscheinlich war es die Freude über die vor einer Woche stattgefundenen Hochzeit seiner Tochter Melanie mit Markus Trentz (beide ebenfalls Mitglieder des Tambourkorps), die ihn so fröhlich machte. Auf jeden Fall einen herzlichen Glückwunsch von WorringenPur. Für Nachwuchs ist jedenfalls sowohl in der Familie als auch im Tambourkorps gesorgt. Ja, richtig – er ist quasi schon unterwegs.

Als nächsten Programmpunkt kündigte Andrea Jansen ein „Märchen der Neuzeit“ an. Da konnte man gespannt sein. Einige Schüler und Schülerinnen der Klasse 3b der GGS zeigten Aschenputtel einmal anders. Der Prinz war „so schön“, die Schwestern „so eifersüchtig“ und Aschenputtel schwankte zwischen „so traurig“ und „so froh“. Zum Schluss waren sich alle einig – es war „o.k.“ Lustig war es jedenfalls!

In der Pause gab es so einiges zu tun. Natürlich gab es wieder gespendeten Kuchen, es wurden frische Waffeln gebacken und Kaffee ausgeschenkt. Der Bierpavillon und der Grillstand waren ebenfalls sehr beliebt. Die Einnahmen kommen wie jedes Jahr den Senioren zu Gute. Und glücklicherweise war das Fest trotz des nicht so guten Wetters gut besucht, sodass auch genug verzehrt wurde. Zum Schluss waren zumindest Kuchen und Bratwürste weg!

Die Motorradfreunde Worringen machten Rundfahrten mit mutigen Kids und die Große KG  hatte sich mit einer Fronhofrallye etwas Besonderes einfallen lassen. Als erster Preis winkte eine Freikarte für die Kindersitzung des Vereines in der nächsten Session. Außerdem wurden wieder Glücksrad, Dosenwerfen und Kinderschminken angeboten. Auch beim Glücksrad gab es Freikarten zu gewinnen – wie z. B. von der strahlenden Anica Blacha (6 Jahre) aus Fühlingen. Sie besucht die Kindertagesstätte „Villa Maus“ in Worringen.

Nach der Pause sorgte das Tanzkorps der nächsten Prinzengesellschaft KG Immerfroh für ein schönes Bühnenbild. Und die Kinder der „Villa Maus“ entzückten mit ihren Liedern. Leider kam mit dem Männergesangverein auch der Regen – und dieser ließ sich auch von den schönen Liedern nicht vertreiben. Aber die gute Laune der Zuschauer blieb, vor allem als alle aus vollem Herzen in das Lied „So ein Tag, so schön wie heute“ einfielen. Mit Gesang ging es dann auch erstmal weiter – Tina van Wickeren, die Lehrerin aus der Realschule Hackenbroich, verzauberte alle mit ihrer schönen Stimme. Mit Liedern z. B. von „Rosenstolz“, „ich und ich“ und ihrer eigenen Musikgruppe „Driftwood“ begeisterte sie ihr Publikum. Nähere Informationen unter:
www.vanwickeren-musik.de .

Dann folgte etwas fürs Auge: Die Tanz-AG der KGS setzte die Geschichte vom „Rattenfänger von Hameln“ tänzerisch auf viele passende Melodien um. Und dass dabei sechs Kinder aus Krankheitsgründen fehlten, fiel fast gar nicht auf. Eine tolle Leistung. Anschließend kamen – bereits von vielen erwartet - endlich die Akrogirls – und mit dabei war sogar ein boy. Die Pyramiden sorgten dabei wieder für einen Applaus nach dem anderen, aber die gymnastischen und akrobatischen Übungen waren mindestens genauso spektakulär. Leider sorgte dann eine technische Panne für eine Zwangspause – aber so ist das eben: alles live. Das Publikum war jedenfalls begeistert – ohne Zugabe konnten die Akrogirls nicht von der Bühne.

Nachdem Tina van Wickeren zum Abschluss nochmal auftgetreten war, wurden die Gewinner der Fronhofrallye bekannt gegeben. Weil so viele gute Ergebnisse zu Stande gekommen waren, wurden sogar fünf Freikarten vergeben. Die glücklichen Gewinnerinnen sind: Silke Jansen, Jessica Bücher, Melanie Kaminski, Chantall Fontana und Nina Theis. Auch hier: herzlichen Glückwunsch.

Wir hoffen, dass das Fronhoffest 2010 wieder bei Sonnenschein stattfinden kann. Dann wird es noch schöner. Und wem es vielleicht aufgefallen ist: die Seniorentanzgruppe fehlte leider, da aus Urlaubsgründen zu wenig Tänzerinnen übrig blieben. Nächstes Jahr sind sie gewiss wieder dabei.


WorringenPur.de/12.06.2009 (hm)
Bericht und Fotos: Gabi Pfeil-Theis