Come together - Hauptschule meets Krebelshof
Lehrerkollegium gründet Förderverein neu
Fotos zum Vergrößern!

Köln-Worringen
Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Hauptschule und Krebelshof hat schon viele Früchte hervorgebracht. Dazu gehören die “13plus bzw. jetzige Mittagsplus-Betreuung” und auch die Pausenaufsicht, bei der sich das Krebelshof-Team rund um Geschäftsführer Eddy Telke an und für diese Schule engagiert.

Der regelmäßige, offene Informationsaustausch ist Voraussetzung für solch gut funktionierende Partnerschaften. Daher trafen sich nun zu einem “come together” das Lehrerkollegium unter Leitung der Rektorin Petra Vianden, die pädagogischen Mitarbeiter des Krebelshofs Thorsten Kügler und Bianca Zapf mit Geschäftsführer Eddy Telke sowie die fünf Übermittags-Betreuer Irene Guderjahn, Norbert Kollenbroich, Alexandra Nolden, Bianca Schäfer und Tanja Peiffer. Auch ehemalige LehrerInnen fanden die Zeit, sich wieder an dieser Schule und für die Schüler zu engagieren. Offensichtlich spielte dabei das gute Verhältnis zu den ehemaligen Kollegen eine ganz wesentliche Rolle.

Nach intensiven Gesprächen in gemeinsamer Runde konnte am Ende des Vormittags ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt abgehakt werden. Längst überfällig wurde der “Verein der Freunde und Förderer der GHS Holzheimer Weg e. V.” gegründet. Dieser Förderverein hatte sich im Jahr 2002 mangels Interesse der Eltern auflösen müssen. Zur ersten

Vorsitzenden wurde nun Daniela Miebach gewählt, stellvertretende Vorsitzende sind Irene Guderjahn und Petra Vianden. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 12,00 Euro jährlich, ist jedoch nach oben offen.

Fehlende Mittel für Unterrichtsmaterial, elektr. Geräte können zukünftig über den Verein finanziert werden. Als “verlängerter Arm der Stadt Köln” war es bisher rechtlich nicht möglich Geld-/Sachspenden anzunehmen oder bei einem Sommerfest Verkaufserlöse für die Schule zu erzielen, so die Schulleiterin Petra Vianden. Die Mängelliste war zuletzt so gravierend, dass die Idee zur Neugeburt des Fördervereins nun durchgesetzt werden musste. Eltern und Freunde der Hauptschule können also in Kürze mit Spenden die Qualität der Wissensvermittlung an der Hauptschule weiter verbessern und den Unterricht für die Schüler erleichtern. Nach Anerkennung der Gemeinnützigkeit können auch entsprechend absetzbare Spendenquittungen ausgestellt werden.

Die 1967 eröffnete Hauptschule am Holzheimer Weg erfreut sich trotz der aktuellen Schulform-Diskussionen wachsender Beliebtheit. Dabei spielt neben dem Image der Schule bei der Entscheidung vieler Eltern sicherlich auch eine große Rolle, was über die Wissensvermittlung hinaus geboten wird und ob das eigene Kind gefördert und betreut werden kann. Dies und mehr bietet die Hauptschule im Zusammenhang mit den pädagogischen Mitarbeitern des Krebelshofs an. Zurzeit laufen sogar Gespräche mit verschiedenen Dienstleistungsunternehmen mit dem Ziel, dass schon „vor“ dem Bau der Mensa eine preiswerte und gesunde Verpflegung angeboten werden kann.

Dass Lehrerkollegium und Krebelshof-Team auf dem richtigen Weg sind, zeigt die schon jetzt zweistellige Anmeldezahl, von der andere Hauptschulen noch weit entfernt sind.
Die Besonderheit, sich mehr für Schüler zu engagieren als es andere tun, zeichnet die

Worringer Hauptschule aus. Die Hauptschule kann sich darüber freuen, im Krebelshof einen vielfach kompetenten Partner gefunden zu haben, der das gleiche Ziel verfolgt: sich für unsere Jugendlichen, die unsere gemeinsame Zukunft sind über das übliche Maß hinaus zu engagieren. WorringenPur meint, dass dies die richtigen Schritte in die richtige Richtung sind.

Schon zum Sommerfest - am Samstag, 6.6. - besteht die Möglichkeit sich über die gesamte Schule, die Betreuungsangebote und den Förderverein näher zu informieren. Live Musik mit Bands und Tanzauftritte der Schüler im Rahmen des Projekts „Kultur & Schule“ erwarten die Besucher tagsüber auf diesem Event am Holzheimer Weg. Und wer einen weiteren Beweis dieser gut funktionierenden Kooperation benötigt, kann anschließend auf dem Krebelshof Deutschlands beliebteste „Genesis/Phil Collins – Coverband“ STILL COLLINS genießen (Eintritt 17:39 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr).

WorringenPur.de/03.04.2009
Bericht und Fotos: Heike Matschkowski