Sparkasse KölnBonn unter neuer Leitung
Voller Elan in die Geschäftsstelle Worringen

Köln-Worringen
Für Kristina Graumann war das abgelaufene Jahr 2013 ebenso erfolg- wie ereignisreich, beruflich wie privat: Nicht nur, dass sie im Januar Kristina Graumann2013 die letzten Prüfungen zur Bankfachwirtin-S und dann im Dezember das Studium zur Sparkassenbetriebswirtin komplett abgeschlossen hat, mit dem 1. Dezember 2013 übernahm sie von ihrem Vorgänger Christian Weinmiller dann auch gleich die Leitung der Geschäftsstelle Worringen. Und privat? Im Juli 2013 wurde dann auch noch geheiratet.

Nachdem Kristina Graumann 2008 ihre Ausbildung bei der Sparkasse KölnBonn begonnen hatte und als Privatkundenberaterin auch schon im Kölner Norden tätig war, ist der Wechsel in die Leitung der Worringer Geschäftsstelle mit ihren fünf weiteren Mitarbeitern samt einem Azubi für die begeisterte Sportlerin – schwimmen, laufen, fahrradfahren – ein weiterer Schritt auf der Karriereleiter der Sparkasse KölnBonn.

Gerade nach Worringen zu kommen, war für die gebürtige Essenerin wichtig, denn für sie ist der Stadtteil etwas ganz Besonderes. Die Aktivität und das Engagement der Bürger, die sich in die große, lebendige Gemeinschaft des sehr umtriebigen und eigenständigen Veedels einbringen, haben sie von Beginn an begeistert, auch und vor allem das rege Vereinsleben. Das Jahr 2014 wird für die frischgebackene Geschäftsstellenleiterin wohl nicht ganz so aufregend und wechselhaft werden wie das vergangene – hoffentlich -, aber auch weiterhin viel Neues bringen. Auf den Worringer Karneval ist sie schon sehr gespannt, immerhin hat sie schon Karten für drei Sitzungen, um die Worringer von ihrer fröhlichsten Seite kennenzulernen. Zusammengefasst: "Ich freue mich einfach darauf, hier zu arbeiten", meint sie.


WorringenPur.de/13.01.2014
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski
Foto: privat
mit freundl. Unterstützung der Sparkasse KölnBonn