„Och wat wohr dat fröher schön“
Gemütlicher Abend bei der KG Immerfroh 1902 e.V.
Fotos zum Vergrößern!

Worringen
Im Geiste der vergangenen Zeiten schwelgten am Samstag, den 13.10.2018 zahlreiche Mitglieder der KG Immerfroh. Im Terminkalender stand ein gemütlicher Gesellschaftsabend, gespickt mit vielen Bildern, Erinnerungen, Verzällcher und Kamellcher aus der Immerfroh

Vereinsgeschichte und dem Worringer Fasteleer anno dazumal. Dieser Einladung folgten zahlreiche Mitglieder der Gesellschaft nur allzu gerne in das Pfarrheim der evangelischen Kirchengemeinde.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, das deftige kölsche Buffet sorgte für allseits zufriedene Gesichter. Neben den kulinarischen Genüssen war sicherlich ein Highlight des abends der vorgeführte Film über die Wahl zum Prinzen Karneval und die Regentschaft von Prinz Kurt I., mit bürgerlichem Namen Kurt Kuhlmann. Da die Filmaufnahmen leider nur noch ohne Tonspur vorliegen, kommentierte Günter Nelles die bewegten Bilder über das mittlerweile leider verstorbene Ehrenmitglied Kurt Kuhlmann, der als jüngster Prinz aller Zeiten in die Geschichte des Worringer Karnevals einging. 1961 führte er die Worringer Narrenschar unter dem Zugmotto „Vill Spaß

un Freud et jitt, bei uns, dem kölsche Sattelitt“ durch die Straßenschluchten des historischen Ortskerns.

Zu vorgerückter Stunde wurde das an diesem Abend erworbene und bereits vorher vorhandene Wissen durch ein Quiz auf die Probe gestellt. Zu meistern waren zahlreiche Fragen rund um die „guten alten Zeiten“. Den Rum des Sieges konnte dabei das Team Laufenberg / Steinfeld für sich erringen.
Zu bereits vorgerückter Stunde endete so ein nostalgischer und festlicher Abend, an den die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Immerfroh noch lange Zeit gerne zurück denken werden.


WorringenPur.de/25.10.2018
Bericht: Tobias Esser
Fotos:  Simone Schweers
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski