Fußball/Bezirksliga:
Gefühlte Niederlage nach 2 : 2 beim Top-Spiel
SG Köln-Worringen I gegen SpVg Porz


Worringen
Das Top-Spiel des Tabellenführers Porz gegen den Tabellenzweiten Worringen I war das zu erwartende spannende Duell. Die Mannschaft der SG dominierte das Spiel von Anfang an und hatte einige gute Möglichkeiten, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. So landete der Ball nach einem Lattentreffer von Ethem Kayis auf der Linie.

Hinzu kamen einige Entscheidungen des Schiedsrichters gegen die Worringer. Während die Porzer lediglich eine gelbe Karte für ein Handspiel bekamen, mit dem eine Torchance der SG verhindert wurde, gab es kurz darauf einen umstrittenen Elfmeter für Porz, den diese zum 0 : 1 Halbzeitstand verwandelten.  Nach der Pause meldeten sich die Worringer stark zurück und gingen mit zwei Toren von Keisuke Mizushima und Krystian Zawistowski jeweils nach Vorlage von Zerwas mit 2 : 1 in Führung. Danach machte Porz mächtig Druck, doch die SG hielt dagegen und überstand diese Phase. In der 89. Minute gelang den Gegnern, die eigentlich das ganze Spiel auf Konter gesetzt hatten, noch der Ausgleich. Die Abwehr der Worringer war nicht konsequent genug ran gegangen und so musste sich die Mannschaft mit einem Unentschieden zufrieden geben. Für Trainer Abdullah Keseroglu war es nach der starken Leistung der Mannschaft eine gefühlte Niederlage doch er war mit dem Einsatz der Mannschaft sehr zufrieden und freut sich auf das Pokalspiel am kommenden Samstag.


Ort:
Rasen-Fußballplatz der Sportgemeinschaft Köln-Worringen e.V.
Erdweg 1a,
50769 Köln (Worringen)
Anpfiff: 14 Uhr


WorringenPur.de/22.11.2018
Bericht: mit freundl. Unterstützung der SG/MZ
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski